Tantra Hatha Yoga

Was ist Tantra Hatha Yoga?

Tantra Hatha Yoga ist eine integrative Yogapraxis in der sich statische und fliessende Asanas mit Mudras, Mantras und Pranayama vereinen. Seid bereit für eine kompromisslos intensive Praxis auf allen Ebenen des Seins - energetisch, körperlich, emotional und mental-spirituell. Wir praktizieren Sankalpa (bewusste Intention) und vollkommene Präsenz im Hier und Jetzt!

Die Intensität dieser Praxis entsteht in der Verzahnung von 

Tantra Yoga:

  • sehr subtilen und meist innerlichen Praktiken, die uns Energie bringen (Mudras, Bandhas, Ajapa Mantra, Sankalpa) und 

Hatha Yoga:

  • sehr kraftvollen äusseren Praktiken (Asanas, Japa Mantra, Pranayama).

 

 Tantra Hatha Yoga demonstriert die Vereinbarkeit scheinbarer Dualität und Widersprüchlichkeit: die zwei Seiten der gleichen Medaille in ihren Polen werden in einer Yogapraxis zusammengeführt. Wir üben zwischen Gegensätzen zu pulsieren und zu fliessen, ein Verständnis für die Gemeinsamkeit von Polaritäten aus der Erfahrungspraxis heraus zu entwickeln. 

Im Übertragenen Sinne vermittelt die Tantra Hatha Yoga Praxis trotz steten Veränderungen und Anforderungen im Alltag ausgeglichen und in Beobachtung und Freude an Herausforderungen zu sein. Jede Krise eine neue Chance, jede Veränderung die Einladung zum Perspektivenwechsel.

Mit Tantra Hatha Yoga praktizieren wir  

  • Anfängergeist
  • Gleichmut
  • liebevolle Beobachtung und Hingabe
  • Durchhaltekraft und Beharrlichkeit
  • Frustrationstoleranz und
  • Courage

 

 

Tantra Hatha Yoga - Einzelstunden

Tantra Hatha Yoga kann momentan auf Nachfrage als Einzelstunde gebucht werden

 

 

 

Kursanmeldung